DIY: Lampe im Industrial-Look

Große Freude in Liz’s Casa! Ein neuer Tisch und meine Lieblings-Stühle wurden endlich geliefert. Zum neuen Tisch musste natürlich eine passende Lampe her. Bisher hatten wir eine 08/15-Lampe mit weißen runden Schirmen, die so gar nicht mehr zu unserem neuen Essplatz passte. Sie wirkte viel zu klein im Vergleich zum langen Tisch aus Holz. Ein Bild davon seht ihr hier…

Inspiriert durch meiner Freundin Sabine und mit Hilfe des besten Schwagers, haben wir aus drei Ikea Hängeleuchten eine moderne Lampe im Industrie-Design „gehacked“.

                            

Alles was man dazu benötigt sind: 3 Hängeleuchten von Ikea, eine Schiene vom Baumarkt (das Material und die Länge wählt ihr einfach entsprechend eurem Einrichtungsstil bzw. Tischgröße aus), eine Bohrmaschine (um drei Löcher und eine Öffnung zur Decke in die Schiene zu bohren), evtl. Kabelbinder und einen Elektriker oder eben meinen liebsten Schwager, der sich mit Kabel-Strom-Lampenmontage auskennt.

Jetzt werden die Fassungen der Lampen entfernt und die Kabel in die bereits gebohrten Löcher in der Schiene gezogen. Achtet drauf, dass alle drei Lampen in gleicher Höhe befestigt werden. Wir haben mit Kabelbinder die Kabel in der gewünschten Länge fixiert und dann erst alles festgezurrt. Für die Höhe der Aufhängung der Esstisch-Lampe könnt ihr euch nach dem Richtmaß von etwa 60 – 70 cm orientieren. Bei größeren Tischen sollte die Lampe etwas höher hängen. Macht zusätzlich einfach einen Sitz-Test: Könnt ihr eurem Gegenüber beim Essen in die Augen sehen? Die Lampe sollte die Sicht schließlich nicht behindern.

Nun noch den An- und Zusammenschluss der drei Hängeleuchten-Kabel und die Deckenmontage der Schiene vom Elektro-Experten machen lassen und – FERTIG!

Viel Spaß beim Nachmachen! Zeigt ihr mir eure DIY-Lampen?

1 Comment

  • Melly März 1, 2017 at 9:50 am

    Das ist eine ziemlich coole Idee. Gleich mal merken.

    Reply

Leave a Comment